Kontakt -> Fvw Preis

Euro Lloyd Reisebüro gewinnt fvw Preis Zukunft

Wiesbaden, 24. 09. 2002
fvw Preis Zukunft

Deutschlands führende touristische Fachzeitschrift FVW International hat das "Reisebüro des Jahres 2002" mit dem FVW Preis Zukunft ausgezeichnet. Gewinner ist das Euro Lloyd Reisebüro (ehemals Euro Lloyd Breuninger) mit vier Filialen in Stuttgart. Touristik-Leiterin Gabriele Reminder-Schray wurde auf der in Wiesbaden stattfindenden Fachtagung "FVW Kongress Zukunft" die Urkunde in Gold überreicht. Nach Ansicht der Jury ist das Euro Lloyd Reisebüro ein herausragendes Beispiel für erfolgreiche Kundenbindung. Die kreative Kundenansprache, aktives Marketing und persönlicher Service sind gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtige Erfolgsparameter. "Wir wollen der Öffentlichkeit demonstrieren, dass es sehr viele Reisebüro-Unternehmer mit sehr guten Konzepten gibt, die Kundenservice gross schreiben", stellte Ines Niedecken, Herausgeberin der FVW International, in ihrer Laudatio fest: "Wir haben die Besten unter die Lupe genommen und prämiert." Dem Sieger finanziert die FVW ein Jahr lang das Gehalt einer/eines Auszubildenden und investiert auf diese Weise ganz bewusst in die Zukunft des Betriebs. Die Jury der Redaktion FVW International hatte insgesamt drei Reisebüros für den Preis nominiert, die sich durch ausgefallene Konzepte auszeichnen. Den Preis in Silber nahm die Reisefibel aus Leipzig entgegen, den dritten Platz belegte Diko Reisen in Köln. FVW International erscheint im 36. Jahrgang alle 14 Tage.

Unter lautstarkem Beifall hat Gabriele Reminder-Schray, Touristikleiterin von Euro Lloyd in Stuttgart, die Auszeichnung zum Reisebüro des Jahres 2002 entgegengenommen. Reminder-Schray zeigte sich überglücklich. Sie nehme die Auszeichnung stellvertretend entgegen "für alle, die in den schwierigen Zeiten nicht den Kopf in den Sand stecken".

Quelle: fvw