11-Tage-Privatreise

ab
2.025€ p.P.
Im Doppelzimmer inkl. Flug

Nepal in Style

Wussten Sie, dass es allein im Kathmandutal insgesamt sieben Tempel- und Gebäudekomplexe gibt, die zum UNESCO-Welterbe zählen? Das kleine Land im Himalaya punktet nicht nur mit den höchsten Bergen der Welt, sondern auch mit Kulturschätzen von Weltrang. Neben kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten besticht diese Privatreise mit handverlesenen und charmanten Unterkünften. Eben Nepal in Style!

Drei gute Gründe für diese Reise

  • Königsstädte im Kathmandutal
  • Trekkingtag in Pokhara mit Picknick-Lunch
  • Jeepsafari im Chitwan-Nationalpark

Im Reisepreis inbegriffen

  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen PKW bzw. Kleinbus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • 10 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 10x Frühstück, 1x Picknick-Lunch, 4x Mittagessen, 5x Abendessen

Bei Gebeco selbstverständlich

  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Besuch der Altstadt von Kathmandu mit dem Durbar Square
  • Besuch der ehemaligen Königsstädte Patan und Bhaktapur
  • Besuch des Hasera-Projekts für nachhaltige Agrarwirtschaft
  • Jeepsafari im Chitwan-Nationalpark
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Mehr genießen

Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.
Ausflug Pokhara (7. Tag)€ 2913
Nepalesisches Dinner mit Folklore in einem landestypischen Restaurant (10. Tag)€ 2012

Mehr Service

Visum für dt. Staatsbürger€ 45

Ihre Hotels

OrtNächte/HotelLandeskat.
Kathmandu3 Baber Mahal VilasBoutique-Hotel
Pokhara2 Tiger Mountain Lodge
Pokhara2 Fishtail Lodge
Chitwan2 Kasara Jungle Resort
Kathmandu1 Baber Mahal VilasBoutique-Hotel

Weitere Informationen

Im Chitwan-Nationalpark muss mit eingeschränkter Stromversorgung gerechnet werden. Im Sommer herrscht in Nepal Monsunklima mit feuchtwarmen Termperaturen. Dadurch ist in der Monsunzeit die Sicht eingeschränkt, aber die Vegetation am schönsten.

1. Tag: Anreise nach Nepal

Ankunft in Kathmandu und Fahrt zum Hotel: Hier haben wir etwas ganz Besonderes für Sie ausgesucht: Das Baber Mahal Vilas. Ein historisches und charmantes Boutique-Hotel mit professionellem und freundlichem Service, eine elegante Oase der Ruhe in der turbulenten Hauptstadt. Der Pool, ein persönlich gehaltenes Spa, das Restaurant und eine Bar sorgen für Genuss und Entspannung. Das Hotelzimmer steht Ihnen ab 14.00 Uhr mittags zur Verfügung. Am Nachmittag geht es rein ins Vergnügen! Per Motorrikscha erkunden wir die geschäftigen Straßen des Thamel. Hier befinden sich zahlreiche Basare, Restaurants und Geschäfte.

2. Tag: Kathmandu: UNESCO-Welterbe groß geschrieben

Ziel unserer ersten »Schnuppertour« ist die Altstadt Kathmandus mit dem Durbar Square als Mittelpunkt. Hier finden sich über 50 Tempel und Monumente, hauptsächlich aus der Zeit der Malla-Dynastie (8. Jh.). Herausragend ist der Kumari Bahal, der Tempel der jungfräulichen Göttin Kumari. Weiterhin erwartet uns die buddhistische Tempelanlage von Swayambunath mit einem herrlichen Ausblick über die Stadt. Eine geruhsame Mittagspause verspricht das Patan Museum Café. Am Nachmittag begeben wir uns auf die Spuren der inzwischen mit Kathmandu verschmolzenen »Königsstadt« Patan. Hier bildet wiederum der Durbar Square den Mittelpunkt. Wir bestaunen historische Tempel, erleben auf bunten Märkten den nepalesischen Alltag, sehen Steinmetzen, Holzschnitzern und Kupferschmieden bei ihrem täglichen Handwerk zu. Und bewundern natürlich den Goldenen Tempel, der sich in einem Hinterhof versteckt. (F, M)

3. Tag: Kathmandu: Bhaktapur und Dhulikel

Die alte Königsstadt Bhaktapur, die unter Denkmalsschutz steht und zum UNESCO-Welterbe zählt, wurde maßgeblich mit deutschen Entwicklungshilfegeldern restauriert. Tempel, Paläste, Pagoden und meisterhafte Beispiele newarischer Holzschnitzkunst bilden die Kulisse für ein ländliches Alltagsleben. Damit das alles nicht nur Kulisse bleibt, besuchen wir ein typisches Zuhause und seine Bewohner. Aber wo sind eigentlich die Berge? Sofern das Wetter mitspielt bietet die kleine Ortschaft Dhulikel eine grandiose Aussicht auf den Himalaya. Dhulikel ist auch bei Einheimischen äußerst beliebt und bekannt für spektakuläre Sonnenauf- und -untergänge. Im Trainingscenter für nachhaltige Landwirtschaft (Hasera) erfahren wir schließlich, dass es auch in Nepal engagierte und unermüdliche Ökologen gibt. 30 km (F, A)

4. Tag: Von Kathmandu nach Pokhara

Auf einer streckenweise schlecht ausgebauten Straße, die uns jedoch mit vielen Ein- und Ausblicken überrascht, erreichen wir Pokhara, die Stadt am Fuße des Annapurna-Massivs. Etwas außerhalb haben wir ein geschmackvolles und stilvoll-rustikales Zuhause für Sie ausgewählt. Die Tiger Mountain Lodge, eine Legende mitten in der Natur. Ein sehr aufmerksamer Allround-Service verwöhnt den Gast, ein interessantes Programmangebot bietet zahlreiche Optionen. Wer mag, kann heute einfach am Pool entspannen und den Ausblick auf den Himalaya genießen ─ oder einen kurzen Dorfspaziergang unternehmen. 210 km (F, M, A)

5. Tag: Pokhara: Tiger Mountain Lodge oder Trekking-Tag

Nach einem Morning Tea im Bett können Sie an den Angeboten der Lodge teilnehmen. Für Naturkundler bietet sich ein morgendlicher Bird-Watching-Walk auf dem Gelände der Lodge an, unter fachkundiger Führung versteht sich. Nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Terrasse mit Bergblick sollten Sie bei Bedarf Ihre Massage für den Nachmittag frühzeitig an der Rezeption vormerken lassen. Ein Tagestrekking (je nach Wetterlage) führt uns durch die dörfliche Umgebung, durch Agrarland und Waldgebiete. Ein Picknick-Lunch in schönster Natur ist ein weiterer Höhepunkt. Cocktail und Abendessen runden diesen erlebnisreichen Tag ab. (F, P, A)

6. Tag: Pokhara: Pokhara Lakeside

Lassen Sie sich noch einmal beim Frühstück verwöhnen, dann begeben wir uns an die Pokhara Lakeside. Hier haben wir eine weitere Hotel-Legende für Sie vorgesehen. Die Fishtail-Lodge war das erste Luxushotel in Pokhara. Dank seiner Lage auf einer Halbinsel im Fewa-See mit wunderbaren Ausblicken auf den Fishtail-Mountain, kann es sich vieler prominenter Gäste rühmen. Wenn heutzutage Luxus auch relativ ist, so ist die Fishtail-Lodge immer noch ein äußerst stilvolles, sympathisches Hotel mit hohen Standards und einer interessanten Geschichte. Ein Bummel entlang der lebendigen Geschäftsstraße am Seeufer und ein Besuch des informativen Mountain Museums garantieren einen abwechslungsreichen Tag. (F)

7. Tag: Pokhara: wie Sie es mögen

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Eine Bootsfahrt über den Phewa-See, Bummeln in den zahlreichen Geschäften an der Seemeile oder Entspannen am Hotelpool mit einem Drink der Hotelbar. An der Lakeside finden Sie zahlreiche Restaurants ─ für Abwechslung ist gesorgt! Gegen Aufpreis können Sie einen optionalen Ausflug zu den quirligen Basargassen und zum Bindyabasinsi Tempel buchen. (F)

8. Tag: Von Pokhara in den Chitwan-Nationalpark

Eine rund vierstündige Fahrt führt in den Chitwan-Nationalpark. Möchten Sie ein Nashornbaby aus nächster Nähe sehen, dann sind Sie hier richtig. In diesem UNESCO-Naturerbe tummeln sich nicht nur Nashörner, auch Elefanten, Krokodile, Dammwild und sein Jäger, der Bengalische Königstiger. Diesen werden Sie wohl kaum zu Gesicht gekommen, aber Nashörner sind fast garantiert. Ihre stilvolle Park-Lodge bietet allen Komfort, ein hautnahes Naturerlebnis und ein abwechslungsreiches Programm. In einem kleinen Spa können Sie sich zusätzlich verwöhnen lassen. 130 km (F, M, A)

9. Tag: Chitwan-Nationalpark auf Safari

Das Parkprogramm umfasst zahlreiche Aktivitäten wie Kanufahrten auf dem Rapti-River, Jeepsafaris, Dschungel-Spaziergänge, Village-Walks und Folkloredarbietungen. Je nach Angebot können Sie an den jeweiligen Tagesaktivitäten teilnehmen. Wir versprechen Ihnen spannende Entdeckungen und unvergessliche Momente! (F, M, A)

10. Tag: Vom Chitwan-Nationalpark nach Kathmandu

Nach dem Frühstück machen Sie sich rundum erholt auf den Weg zurück in die Hauptstadt. Sie beziehen Ihr altbekanntes Hotel und können die restlichen Stunden ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Sie haben Zeit zum Bummeln und für Souvenirkäufe. Zum Abschluss können Sie sich ein optionales nepalesisches Dinner mit Folklore im Restaurant Baithak gönnen. Genießen Sie die Gastfreundschaft und die letzte Nacht im historischen Ambiente Ihres geschmackvollen Stadthotels. (F)

11. Tag: Abschied von Kathmandu

Das Hotelzimmer steht bis mittags zur Verfügung. Die Fahrt zum Flughafen erfolgt je nach Abflugzeit. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, P=Picknick, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Saisonzeiten und Preise 2020 in €

Termine 2-34-67-9 Anfrage
01.01.2020 - 31.12.2020237520452025  Anfragen
Pro Person im Doppelzimmer. Sie können Ihren Abreisetermin vorbehaltlich Verfügbarkeit frei wählen. Flugpreise und Informationen zur Sitzplatzreservierung erhalten Sie in Ihrem Reisebüro