14-Tage-Privatreise

ab
1.445€ p.P.
Im Doppelzimmer inkl. Flug

Vietnam umfassend-Privat

Vietnam hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele in Südostasien entwickelt. Wir lernen das vielseitige Land mit seinen sympathischen Menschen auf unserer umfassenden Privatreise kennen und sammeln unvergessliche Eindrücke!

Drei gute Gründe für diese Reise

  • Besuch der alten Tempelstadt My Son
  • Qui Nhon: Kultur und Meer
  • Bootstouren: Halong-Bucht, Parfüm-Fluss und Mekong-Delta

Im Reisepreis inbegriffen

  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Schiffsübernachtung in 2-Bett-Kabinen (Dusche/WC)
  • 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 6x Abendessen

Bei Gebeco selbstverständlich

  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Besuch des Wasserpuppentheaters
  • Kreuzfahrt und Übernachtung in der Halong-Bucht
  • Alle Eintrittsgelder
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Mehr genießen

Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.
Kulinarische Vespa-Tour inkl. Snacks und Getränken mit Englisch sprechender Begleitung (12. Tag)€ 110

Mehr Service

Visum für schw. Staatsbürger€ 55

Ihre Unterkünfte (Mittelklasse)

OrtNächte/HotelLandeskat.
Hanoi1 Skylark Hotel
Halong1 Ha Long Palace Hotel
Halong-Bucht1 Golden Cruises
Hue2 Park View
Hoi An2 The Muca Hoi An Beach
Qui Nhon2 Saigon Quy Nhon
Can Tho1 Iris Hotel
Ho-Chi-Minh-Stadt3 Le Duy Grand

Ihre Unterkünfte (First-Class)

OrtNächte/HotelLandeskat.
Hanoi1 Boss Legend
Halong1 Paradise Suites
Halong-Bucht1 Emeraude Classic Cruise
Hue2 El Dora
Hoi An2 Boutique Hoi An Resort
Qui Nhon2 Aurora Villas & Resort
Can Tho1 Muong Thanh Can Tho
Ho-Chi-Minh-Stadt3 Liberty Central Saigon Point

Ihre Unterkünfte (Deluxe)

OrtNächte/HotelLandeskat.
Hanoi1 Hotel De L'Opera Hanoi
Halong1 Paradise Suites
Halong-Bucht1 Stallar of the Seas
Hue2 Indochine Palace
Hoi An2 Victoria
Qui Nhon2 Avani Quy Nhon Resort & Spa
Can Tho1 Victoria
Ho-Chi-Minh-Stadt3 Park Hyatt

1. Tag: Willkommen in Hanoi

Wir heißen Sie am Flughafen in Hanoi herzlich Willkommen. Rund um den »See des zurückgegebenen Schwertes« und in den Gassen der Altstadt erleben wir bei einem Rundgang das wahre Hanoi: ein Durcheinander von Straßenständen, Garküchen, Lastenträgern und Cyclos. Am Abend freuen wir uns auf eine Aufführung des berühmten Wasserpuppentheaters. 40 km (A)

2. Tag: Von Hanoi nach Halong

Sofern geöffnet besichtigen wir das Ho Chi Minh-Mausoleum. Unser Rundgang führt uns weiter zu seinem ehemaligen Wohnhaus und zu der Einsäulenpagode, eines der frühen Bauwerke Hanois. Anschließend besichtigen wir den großartigen Literaturtempel, der 1070 zu Ehren des chinesischen Philosophen Konfuzius errichtet wurde. Am Nachmittag fahren wir nach Halong. 160 km (F)

3. Tag: Dschunkenfahrt

Gegen Mittag gehen Sie an Bord Ihres Schiffes. Genießen Sie die Bootsfahrt durch die imposante Inselwelt der Halong-Bucht, eine UNESCO-Welterbestätte. Wie eine versunkene Landschaft ragen über 3.000 wundersam geformte Kalksteinfelsen aus dem Meer, die der Legende nach durch einen Drachen entstanden sind. (F, M, A)

4. Tag: Von Halong nach Hue

Nach dem Frühstück erreichen Sie wieder den Hafen von Halong. Hier endet Ihre kleine Kreuzfahrt. Wir fahren zurück nach Hanoi und Sie fliegen weiter nach Hue. 160 km (F, M)

5. Tag: Thien Mu-Pagode

Auf dem »Parfüm-Fluss« geht es zur unversehrt erhaltenen Thien Mu-Pagode und weiter zur Grabanlage von Minh Mang, dem zweiten Monarchen der Nguyen-Dynastie. Sie lässt die Schönheit der Landschaft mit der majestätischen Architektur verschmelzen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch der Zitadelle in Hue, die Anfang des 19. Jahrhunderts nach dem Muster der »Verbotenen Stadt« in Beijing als Schutz- und Verteidigungsanlage erbaut wurde. Das luxuriöse Grabmal des Kaisers Tu Duc mit spielerisch in die Landschaft eingebetteten Seen, Pavillons und einem Theater ähnelt hingegen eher einem Sommerpalast. (F, A)

6. Tag: Von Hue nach Hoi An

Die Fahrt von Hue über den Wolkenpass nach Hoi An zählt zu den landschaftlich schönsten Strecken in Vietnam. Im Cham-Museum in Da Nang erfahren wir mehr über die Kulturgeschichte des Champa-Reiches. Unser Tagesziel, das Städtchen Hoi An, zählt zu den UNESCO-Welterbestätten. Beim Gang durch die malerischen Gassen mit alten chinesischen Häuserzeilen fällt es schwer, sich vorzustellen, dass Hoi An vor 300 Jahren eine der bedeutendsten Hafenstädte in Südostasien war. 160 km (F)

7. Tag: My Son

Die alte Tempelstadt My Son lässt die einstige Größe des versunkenen Champa-Reiches erahnen. Zahlreiche Tempel und Türme waren Königen und indischen Gottheiten geweiht. Die Monumente zählen zu den archäologisch wichtigsten Bauwerken Vietnams. Nutzen Sie anschließend Ihre freie Zeit zum Baden am schönen Sandstrand von Hoi An. 100 km (F, A)

8. Tag: Von Hoi An nach Qui Nhon

Unsere Fahrt führt uns südlich entlang der Küste durch eines der trockensten Gebiete Vietnams. Unterwegs halten wir in My Lai, dessen Gedenkstätte noch heute an die Grausamkeit des Vietnamkrieges erinnert. 300 km (F)

9. Tag: Stadtbesichtigung

Das Hauptheiligtum Qui Nhons erwartet uns heute: Die Long Khanh-Pagode mit ihrem riesigen Kupfer-Buddha. Der wunderschöne Sandstrand von Qui Nhon lädt zum Verweilen ein. (F)

10. Tag: Von Qui Nhon nach Can Tho

Morgens fliegen Sie nach Ho-Chi-Minh-Stadt und fahren weiter in die »Reisschüssel Vietnams«. Das Mekong-Delta scheint wie von zahllosen Silberfäden durchzogen. Im Herzen immergrüner tropischer Natur lernen wir Land und Leute kennen. 200 km (F, A)

11. Tag: Von Can Tho nach Ho-Chi-Minh-Stadt

Ein Muss für jeden Besucher von Can Tho ist ein Bootsausflug zu einem der schwimmenden Märkte. Hier herrscht buntes wie reges Treiben. Ebenfalls sehenswert ist die Vinh Trang-Pagode auf dem Weg zurück nach Ho-Chi-Minh-Stadt. 190 km (F, A)

12. Tag: Koloniales Erbe

In Ho-Chi-Minh-Stadt, der führenden Handels- und Wirtschaftsmetropole des Landes, entdecken wir breite Boulevards, die Kathedrale Notre Dame, die Hauptpost, das ehemalige Rathaus, die Oper und den Ben Thanh-Markt. Im Kontrast dazu steht die quirlige Chinatown mit ihren reich verzierten Tempeln. Wenn Sie mögen, können Sie sich am Abend auf eine spannende Tour durch Ho-Chi-Minh-Stadts Nachtleben freuen. Sie machen es wie die Einheimischen und nehmen Platz auf dem Sozius einer kultigen Vespa, um durch die geschäftigen Straßen zu den angesagten Cafés und Bars zu düsen ─ Vietnam hautnah! (F)

13. Tag: Cu Chi

Wir besuchen die Cu Chi-Tunnel, die sich nordwestlich von Ho-Chi-Minh-Stadt befinden. Das berühmte Tunnelsystem diente dem Vietcong im Vietnamkrieg als unterirdisches Operationsgebiet. 120 km (F)

14. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

Der freie Tag lässt Ihnen Raum für letzte eigene Erkundungen. Wie wäre es mit einer Tasse Tee auf der Terrasse des berühmten Rex Hotels? Je nach Flugverbindung fahren Sie nachmittags oder abends zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Saisonzeiten und Preise 2020 in €

Termine MITTELKLASSEFIRST-CLASSDELUXE Anfrage
2-34-67-92-34-67-92-34-67-9
01.01.2020 - 29.02.2020199515551445238519651865337529752895  Anfragen
01.03.2020 - 31.10.2020204515951485243519951895342530252945  Anfragen
01.11.2020 - 21.12.2020207516251545254521951995354531953145  Anfragen
Pro Person im Doppelzimmer. Sie können Ihren Abreisetermin vorbehaltlich Verfügbarkeit frei wählen. Flugpreise und Informationen zur Sitzplatzreservierung erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder auf www.gebeco.de/P86032Z