Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen mit Studiosus-Reiseleitung

ab
(ggf. zuzüglich Flugzuschlag)

Georgien-Aserbaidschan - Relaxen im Kaukasus & am Kaspischen Meer

10 Tage smart & small

Wildes Hochgebirge, kultivierte Weinberge, glitzerndes Meer: Landschaften, die Sie nicht mehr loslassen. Essen bei gastfreundlichen Bauernfamilien und in stimmungsvollen Restaurants: Liebe, die durch den Magen geht. Kleine Hotels, stylisch und elegant: ideal zum Relaxen und für Entdeckungen in den Altstädten von Tiflis und Baku. Entspannte Runden mit georgischem Wein: So darf es gerne weitergehen!



Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen mit Studiosus-Reiseleitung

Kleine, komfortable Hotels

Weinproben und viele Essen bei einheimischen Familien

Großartige Landschaftserlebnisse zwischen Kaukasus und Kaspischem Meer

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort und zurück in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt oder München nach Istanbul und weiter nach Tiflis und zurück von Baku; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 120 €)
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Ausflüge und Rundreise in landesüblichen Reisebussen
  • 3 Nächte im Shota@Rustaveli Boutique Hotel**** in Tiflis (Termin 13.6. und 4.7.: Hotel Folk****) sowie je 2 Nächte im Hotel Kvareli Eden **** in Qwareli, Hotel Sheki Palace**** in Sheki und Hotel Boutique 19**** in Baku; alle Hotels mit Klimaanlage
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Mittagessen auf Landgütern, 2 Abendessen im Hotel, 3 Abendessen in typischen Restaurants
  • 2 Imbisse, ein Picknick und eine Weinprobe


1. Tag, Donnerstag, 22.08.2019

Flug mit Turkish Airlines von Frankfurt oder München via Istanbul nach Tiflis, Ankunft am späten Nachmittag. Am Flughafen werden Sie abgeholt und zum kleinen, modern gestylten mitten im historischen Zentrum gebracht. Die 38 Zimmer sind mit vielen natürlichen Materialien gestaltet, das umfangreiche Frühstück genießen Sie in stylischem Ambiente. Beim Abendessen in einem georgischen Restaurant lernen Sie die Küchenschätze des Landes kennen, außerdem Ihre Mitreisenden und Ihren Studiosus-Reiseleiter.

2. Tag, Freitag, 23.08.2019

Jugendstilbäder mit Schwefelquellen, bunte Häuser und eine fröhliche Atmosphäre: Die ist weltoffen und beheimatet Synagogen, Kirchen und Moscheen. Wir überblicken das Häusermeer von der Festung aus, spazieren durch die Altstadt und zu unserem Highlight des Tages, der des historischen Museums. Von der üppigen Goldschmiedekunst noch leicht geblendet, schauen wir uns am Rustaweliprospekt um, wo moderne Tifliser vor den Fassaden des 19. Jahrhunderts flanieren. Wer will, kann auch die Schwefelquellen testen (Eintritt ca. 20 €): Legen Sie sich in eines der Badezimmer im Königsbad – Augen schließen, tief durchatmen und entspannen. Abends genießen wir nochmals wie Chatschapuri oder Chinkali in einem stimmungsvollen Restaurant.

3. Tag, Samstag, 24.08.2019

Heute geht es hoch hinaus! In den mit seinen 5000 m hohen Gipfeln. Auf der "Georgischen Heerstraße", die einst Georgien mit Russland verband, rücken wir ganz nah an sie heran. Wie das Verhältnis der Länder heute aussieht, erläutert Ihr Reiseleiter. Genießen Sie den fantastischen Panoramablick über den Kaukasus! Noch ein Fotostopp an der Klosterfestung Ananuri, dann wartet ein herzhaftes Mittagessen auf einem Bioweingut. Georgien ist stolz auf seine ganz besondere Weinkultur – lassen Sie sich überraschen! Freier Nachmittag und Abend in Tiflis: Wie wär's mit einem Bummel durch die Designerläden? Und einem Abendessen in der Altstadt?

4. Tag, Sonntag, 25.08.2019

Das Wasser des Mtkwari ist bernsteinfarben, das des Aragwi gletscherblau. In Mzcheta, , treffen die Flüsse zusammen. Magisch, der Blick darauf! Am schönsten ist er von der Dschwari-Kirche aus. In Mzcheta spielt das religiöse Leben eine wichtige Rolle. Wussten Sie, dass hier im Boden das Hemd vergraben sein soll, das Jesus bei seiner Kreuzigung trug? Weiterfahrt nach Kachetien, das bekannte Weinanbaugebiet Georgiens. Die fruchtbare Region Kachetien ist das Kernland der 7000 Jahre alten kaukasischen Weinkultur. Dort erwartet uns im kleinen Ort Qwareli das stimmungsvolle mit 47 eleganten Zimmern am Ufer des Bursa -Flusses. Freuen Sie sich auf den Wellnessbereich mit Innenpool, auf Spaziergänge in den Weinbergen oder Mußestunden auf der Terrasse. Vor dem Abendessen erwartet uns eine spezielle Art der Degustation: eine Käse-Wein-Probe.

5. Tag, Montag, 26.08.2019

Nach dem Frühstück Fahrt nach Telavi. Besuch auf dem einem Lieblingseinkaufsort der georgischen Frauen, die sich frühmorgens von Nah und Fern auf den Weg machen, um die Preise mit Verkäufern zu verhandeln und frisches Obst, Gemüse oder Gewürzen für zu Hause einkaufen. Wir tun es ihnen gleich und kaufen hier für unser Picknick ein! Weiterfahrt zum eindrucksvollen , das wir uns - gestärkt durch unser leckeres - in aller Ruhe anschauen.

6. Tag, Dienstag, 27.08.2019

Besonders malerisch präsentiert sich das kleine Städtchen Signagi, wo wir das Stadtmuseum besuchen. Dann kehren wir auf einem Bauernhof ein und kosten dort zum Mittagessen landestypische Spezialitäten und den köstlichen Wein. Falls es später an der etwas länger dauern sollte – unsere Geduld zahlt sich aus, denn in Sheki wartet ein stilvolles Quartier auf uns: das mit 46 komfortablen Zimmern. Im Restaurant oder auf der Terrasse können Sie aserbaidschanische und europäische Küche genießen, an der Bar einen Drink zu sich nehmen.

7. Tag, Mittwoch, 28.08.2019

Ein Schritt vor das Hotel, und wir stehen im Orient. Der mit orientalischen Fresken und Glasfenstern zeigt uns: Der erste Eindruck täuscht nicht. Im Bergdorf Kish überrascht uns eine Kirche aus dem 7. Jahrhundert, um die sich viele Legenden ranken. Mittags sind wir im Dorf bei einer , genießen einen Imbiss und unterhalten uns über das Leben in Aserbaidschan. Den Nachmittag und Abend gestalten Sie, wie Sie möchten. In Sheki gibt es viel zu entdecken!

8. Tag, Donnerstag, 29.08.2019

Wilde Kontraste in drei Kapiteln: Grün, Grau, Glitzer. Von den sattgrünen Südhängen des Kaukasus fahren wir die alte entlang nach Schamakhi. Wir pausieren am Sieben-Kuppeln-Mausoleum und kehren bei einer Bauernfamilie ein, die uns in die Geheimnisse der lokalen Joghurtproduktion einweiht. Dann ändert sich die Landschaft: Wir durchqueren die Halbwüste der Aransenke. Plötzlich taucht die glitzernde vor dem Kaspischen Meer auf. Da wollen wir hin – ans Meer! Und erwartet werden wir auch schon: im kleinen, edlen mitten in der Altstadt. Elegante Räume, ein feines Frühstücksbuffet und 15 großzügige Zimmer sorgen für einen angenehmen Aufenthalt.

9. Tag, Freitag, 30.08.2019

Baku ist schön. Baku ist reich. Mit dem Erdöl wird Geld in die Stadt gepumpt. Von einer Aussichtsterrasse genießen wir den Blick auf die grandiose Stadtsilhouette. Wir statten dem einen Besuch ab, schauen uns im futuristischen Teppichmuseum um und gehen dann dorthin, wo sich das Leben abspielt, an die Uferpromenade und in die Fußgängerzone. Was für ein Kontrast zum bäuerlichen Umland! Hier stöckeln die Damen, bunt gemischt mit Kopftuch oder Minirock, durch die Edelboutiquen. Für Zarathustras Anhänger hatte das Feuer religiöse Bedeutung. Ihre konnten die üppigen Erdgasvorkommen nutzen. Einen davon besuchen wir auf der Halbinsel Apscheron. Sie möchten lieber ins Wasser statt zum Feuertempel? Kein Problem: Steigen Sie am Strand einfach aus, bleiben Sie, so lange Sie wollen, und nehmen Sie den Linienbus zurück in die Stadt. Abends feiern wir in einem Abschied.

10. Tag, Samstag, 31.08.2019

Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie zum Flughafen von Baku gebracht, wo gegen Mittag Ihr Flug nach Istanbul startet. Von dort Weiterflug zu den Ausgangsorten im Laufe des Nachmittags.


(A) Abendessen

(F) Frühstück

(M) Mittagessen

(P) Picknick

(I) Imbiss





von bis Preis Anfrage
22.08.2019 31.08.2019 DZ 2.275€
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = nicht verfügbar

von bis Preis Anfrage
22.08.2019 31.08.2019 DZ 2.795€
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = nicht verfügbar



Allgemeine Reisebedingungen