Aktiv unterwegs in Laos, Kambodscha und Vietnam

ab
(ggf. zuzüglich Flugzuschlag)

Laos – Kambodscha – Vietnam - Outdoor-Abenteuer am Mekong

18 Tage YOUNG LINE TRAVEL

Mönche in orangefarbenen Roben, goldene Tempel und Dschungel-Feeling zwischen Angkors Tempelgiganten. Die wir per Bike erkunden – wie die Königsstadt Luang Prabang. Außerdem: bei der Reisernte zupacken, köstliches Streetfood auf dem Nachtmarkt testen, per Boot durchs Mekongdelta und durch grüne Märchenwälder treiben. In der Hängematte oder am Beach schalten wir in den Relaxmodus. Und zum temporeichen Finale: Saigon, eine Stadt voller Vibes!



Aktiv unterwegs in Laos, Kambodscha und Vietnam

Biketour durchs historische Luang Prabang

Kajaktouren auf Mekong und Nam Khan

Die Kultur-Highlights der Tempelstadt Angkor

Drei einfache Übernachtungen in Homestays

Ausrüstungstipps zu dieser Reise findest du unter "Sicher & Gesund"

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Luang Prabang und zurück von Saigon sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 115 €); bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines von Luang Prabang nach Siem Reap
  • Sitzplatzreservierung für Langstreckenflüge
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit landesüblichen, klimatisierten Bussen
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC und Klimaanlage in den genannten Hotels und Pensionen; eine Übernachtung in einem Familienhaus (Schlafsaal), zwei Übernachtungen in einem Homestay (Mehrbettunterkunft), jeweils mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Eintritte (ca. 80 €)
  • Fahrrad- und Kajakmiete lt. Reiseverlauf
  • Drei-Tages-Pass für Angkor (ca. 50 €)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende, wechselnde Marco Polo Reisebegleitung, bei Fahrrad-/Kajaktouren und in Phnom Penh zusätzlich Englisch sprechende Guides



1. Tag, Donnerstag, 07.11.2019 - Flug nach Asien

Mittags Flug mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Hanoi (nonstop, Flugdauer ca. 10 Std.).

2. Tag, Freitag, 08.11.2019 - Ankunft in Laos Willkommen am Mekong

Am Morgen Landung in Hanoi, mittags mit dem Flieger in einer Stunde weiter nach Luang Prabang, wo uns Marco Polo Scout Anu begrüßt. Ankommen in unserem hübschen Guesthouse in der Mekongstadt. Abends per Tuk-Tuk zum Welcome-Dinner: Zitronengrastee, Papayasalat, Hähnchen aus dem Bambusrohr, Ingwereis? Mal schauen, was uns erwartet!

3. Tag, Samstag, 09.11.2019 - Luang Prabang Per Bike durch die Klosterstadt

Alle paar Meter ein goldenes Dach und Mönche in orangefarbenen Roben auf ihrem allmorgendlichen Almosengang. Von Verkaufsständen duftet es nach Baguette – die Kolonialzeit grüßt! Wir strampeln per Bike durch Luang Prabang. Boxenstopp an einer Schule: Nach dem ersten schüchternen "Hello Mister" tauen die Kids auf und haben richtig Spaß mit uns beim Ausprobieren der neuesten Englischvokabeln. Freizeit am Nachmittag: Aus den Tempeln wehen Mantras, in den Travellercafés hocken (Welt-)Reisende beim Lao-Bier und checken News aus der Heimat. Für den Abend hat uns Anu den Sunset vom Hausberg Phousi verordnet, fine, finer, finest! Dann alle zusammen zum Nachtmarkt, ins Reich der rauchenden Woks.

4. Tag, Sonntag, 10.11.2019 - Luang Prabang Kajaktour

Ein Land für Early Birds: Einige starten auf Wunsch mit einer Yoga-Session in den Tag. Om! Andere schauen den Mönchen beim Almosengang zu. "Die Spender danken, denn sie sammeln Verdienste fürs nächste Leben", erklärt Anu. Nachmittags am Ufer des Nam Khan Crashkurs mit unseren Kajak-Guides, und schon paddeln wir los. Reisfelder ohne Ende an den Ufern und immer wieder winkende Kids.

5. Tag, Montag, 11.11.2019 - Luang Prabang – Siem Reap Flug nach Siem Reap

Dann heißt es: "Take care, Anu!" Schon sitzen wir wieder im Flieger. Kambodscha ruft! Scout Rangsey bringt uns zum Guesthouse bei der Pub Street. Genau die richtige Location in Siem Reap!

6. Tag, Dienstag, 12.11.2019 - Siem Reap Tempeltag in Angkor

Rangsey hat schon die Bikes reserviert – heute geht's mit Wadenpower nach Angkor Thom. Tempel-Kraxeltour am Bayon mit seinen Gesichtern im XXL-Format, nebenan steinerne Elefanten vor Urwaldriesen. Und hat nicht schon Angelina Jolie alias Lara Croft im Ta-Prohm-Tempel nach einem verborgenen Dreieck gesucht? Endstation: Banteay Srei: Viel weniger Touris hier, dafür tolle Steinreliefs, deren Storys – Sex & Crime in der Hindu-Götterwelt – Rangsey alle kennt. Echt cool – und dann der Pool!

7. Tag, Mittwoch, 13.11.2019 - Siem Reap Khmer-Heiligtümer

Angkor Wat, mitten im Dschungel! Rangsey hilft uns, das Megapuzzle der Geschichte zusammenzusetzen. Da haben es die deutschen Archäologen bei ihrer Konservierungsarbeit schwerer. Am Berg Phnom Kulen warten noch ein liegender Buddha und eine heilige Quelle. Kein geweihtes Wasser, aber ebenso willkommen: Eine kühle Dusche unter dem Wasserfall am Ende unseres Wegs der 1000 Lingams!

8. Tag, Donnerstag, 14.11.2019 - Siem Reap – Kratie Insel im Mekong

Früh raus – zurück zum großen Strom! Frühstück à la Locals: Nudelsuppe – mit Stäbchen und Schlürfen. Durchgerüttelt stranden wir sechs Busstunden später in Kratie. Weiter per Boot nach Koh Trong: eine relaxte Insel im Mekong. Kein Auto weit und breit. WiFi? Heute Abend überflüssig: Der Sunset ist magisch, und wir quatschen die halbe Nacht durch.

9. Tag, Freitag, 15.11.2019 - Kratie Im Kajak auf Delfinspur

Rangsey teilt die Gruppe heute auf – die einen starten am Vormittag zum Kajaktrip auf dem Mekong, die anderen erkunden Kratie. Nachmittags fliegender Wechsel. An den Stromschnellen wollen wir die scheuen Irrawaddy-Delfine gucken. Vielleicht lässt sich einer blicken ... In Kratie dagegen ganz normales Flusstheater: Frauen waschen, Kinder plantschen, und Langnasen wie wir reizen offenbar zum Kichern.

10. Tag, Samstag, 16.11.2019 - Kratie – Phnom Penh Zeitgeschichte in der Hauptstadt

Ciao, Inselidylle! In gut fünf Busstunden geht's in die Hauptstadt. Der richtige Ort für ein Kapitel Landesgeschichte: Das Genozid-Museum Tuol Sleng dokumentiert die Schreckensherrschaft der Roten Khmer in Kambodscha. Anschließend ein Besuch auf dem Killing Field Cheung Ek – keine leichte Kost, aber jetzt verstehen wir Land und Leute besser.

11. Tag, Sonntag, 17.11.2019 - Phnom Penh - Chau Doc Auf nach Vietnam!

Am freien Vormittag Lust auf eine Cyclo-Tour durch Phnom Penh (29 €)? Dann alle zusammen aufs Expressboot nach Vietnam. Vier Stunden später winkt Scout Vui in Chau Doc: "Xin chào!" Auf dem Weg ins Hotel verteilt er schon mal Tipps fürs erste Viet-Dinner.

12. Tag, Montag, 18.11.2019 - Chau Doc - Can Tho Vogelkonzert im Naturpark

Aufbruch Richtung Mekongdelta – mit Zwischenstopp im Vogelparadies. Im Tra-Su-Naturreservat gleiten wir im Boot durch einen Märchenwald. "Pst!" Konzert in den Baumwipfeln. Vui entpuppt sich als leidenschaftlicher Birdwatcher, scheint jeden Vogel hier zu kennen. Am späten Nachmittag sind wir in der Deltastadt Can Tho.

13. Tag, Dienstag, 19.11.2019 - Can Tho – Mekongdelta Vietnam unter Einheimischen

Pinkfarbene Drachenfrüchte, Berge von Kräutern. Tolle Fotomotive auf dem Markt von Vinh Long. Vui zeigt uns, wie wir um die tägliche Dosis Vitamine feilschen. Dann rüber zur Insel An Binh: Unsere Gastgeber erwarten uns schon im Homestay. In der Hängematte schaukeln oder mit dem Bike auf Inseltour? Am Nachmittag fangen die Mutigen unter uns Krebse und Fische – mit bloßen Händen! Die Hauptzutat unseres Dinners ist bei so vielen helfenden Händen ganz schnell im Korb.

14. Tag, Mittwoch, 20.11.2019 - Mekongdelta – Vung Tau Im Flusslabyrinth

Abschied von unseren Gastgebern und weiter zum Schwimmenden Markt in Cai Be. Überall mächtig was los auf den Schiffsplanken: Hausfrauentratsch, Händlergebärden. Bananenstauden wandern von Boot zu Boot. Wir tuckern durchs Labyrinth der Kanäle und Flussarme. Garküchen für den Snack zwischendurch schwimmen vorbei. Vui kauft Ananas für alle. Sooo süß, sooo saftig! Dann weiter per Bus an die Pazifikküste bei Vung Tau.

15. Tag, Donnerstag, 21.11.2019 - Vung Tau Strandtag!

Wow – was für ein Strand! Der Bai Sau Beach ist perfekt zum Abhängen. Nur die Hyperaktiven klettern auf den Berg Nui Nho, wo eine riesige Christusstatue über Vung Tau und das Meer wacht.

16. Tag, Freitag, 22.11.2019 - Vung Tau - Saigon Eine rasante Metropole

Slow Travel war gestern: Mit Affenzahn geht's im Speedboot über den Saigon River nach Saigon. Dann direkt auf Citytour: Kathedrale Notre-Dame, koloniale Hauptpost, Wiedervereinigungspalast. Millionen Motorräder knattern vorbei – gerne auch mal mit bis zu fünfköpfigen Familien. An der Ampel ein schneller Blick aufs Smartphone-Display, dann heult der Motor wieder auf. Ein Land auf der Überholspur. Abends geht, wer mag, auf Garküchen-Hopping per Vespa (99 €): Profifahrer bringen die Foodies dahin, wo Saigons Streetfood am besten schmeckt.

17. Tag, Samstag, 23.11.2019 - Saigon Abschied von Südostasien

Bis zum Flughafentransfer am Nachmittag noch Zeit für Powershopping: Gewürze und Fischsoße auf dem Markt, Klamotten in der Shoppingmall. Dann ab in den Flieger – zwei Stunden bis nach Hanoi. Am späten Abend Rückflug mit Vietnam Airlines Richtung Heimat (nonstop, Flugdauer ca. 12 Std.).

18. Tag, Sonntag, 24.11.2019 - Ankunft in Deutschland

Am Morgen Landung in Frankfurt.


(A) Abendessen

(F) Frühstück

(M) Mittagessen





von bis Preis Anfrage
07.11.2019 24.11.2019 DZ 2.499€
EZ 2.798€
HZ 2.499€
Anfragen
28.11.2019 15.12.2019 DZ 2.199€
HZ 2.199€
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = nicht verfügbar
HZ = halbes Doppelzimmer



Allgemeine Reisebedingungen