Die Höhepunkte Mallorcas entspannt erleben

ab
(ggf. zuzüglich Flugzuschlag)

Mallorca - mit Muße

8 Tage Studienreise mit Muße

In den mittelalterlichen Gassen Palmas, auf Bauernmärkten und Weingütern im Inselherz, in Bergdörfern und arabischen Gärten ist der Rummel der Küsten in weiter Ferne. Auf dieser Studienreise nach Mallorca erkunden wir die stillen Ecken der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen – und haben viel Muße und reichlich Zeit zum Genießen. Und weil wir auch mit Nostalgiezug und Trambahn unterwegs sind – den gemütlichen Alternativen zum Reisebus –, ist das Reisetempo höchst entspannt. Unsere Ausgangsbasis für eine genussvolle Woche, ein komfortables Hotel direkt am Meer im Südwesten Mallorcas, garantiert beste Erholung.



Die Höhepunkte Mallorcas entspannt erleben

Mit dem Nostalgiezug nach Sóller

Gut geführtes Hotel in Peguera direkt am Meer

Zeit für eigene Erkundungen

Wichtigste Stationen dieser Studienreise auf Mallorca: Palma de Mallorca, Peguera, Valldemossa

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug (Economy) mit Condor z.B. von Frankfurt nach Palma de Mallorca und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 60 €)
  • Sitzplatzreservierung (außer bei Flug mit Condor oder Germania)
  • Transfers/Ausflüge in besonders bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen im Hotel Coronado
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 7 Abendessen im Hotel), zusätzlich ein Mittagessen auf einem Landgut

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Kräuterlikör-Workshop
  • Bahnfahrt mit der Nostalgiebahn von Palma nach Sóller
  • Bahnfahrt mit der historischen Trambahn von Sóller nach Port de Sóller
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Steuer für Nachhaltigen Tourismus
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich



1. Tag, Samstag, 12.10.2019 - Willkommen auf Mallorca!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Palma de Mallorca. Sie werden am Flughafen von einem Mitarbeiter unserer Agentur begrüßt und ins Hotel gebracht. 30 km. Wer früh eintrifft, kann im eigenen Tempo den Ort erkunden oder durch den Pinienwald hinterm Hotel spazieren. In Badelaune? An der kleinen Bucht Cala Fornells finden Sie bestimmt Ihren Lieblingsplatz! Beim Abendessen lernen Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter, Ihre Reisegruppe und Mallorcas köstliche Küche kennen.

2. Tag, Sonntag, 13.10.2019 - Mallorcas Norden – Alcúdia und Formentor

Vormittags lassen wir uns durch die Gassen der kleinen Stadt Alcúdia treiben, in der schon die Römer, gefolgt von Adelsfamilien und Kaufleuten des Mittelalters, ihre Villen bauten. Der Postkartenblick auf die felsige Nordspitze des Cap Formentor erwartet uns am Mirador de la Creueta. Weltabkehr suchten die Mönche von Lluc in der Einsamkeit der Steineichenwälder – und obwohl viele Gläubige zur Schwarzen Madonna pilgern, hat der Platz seine Mystik bewahrt. Am späteren Nachmittag bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. 190 km.

3. Tag, Montag, 14.10.2019 - Palma – die elegante Inselhauptstadt

Die Bausünden des Tourismusbooms pflastern den Weg in die Inselhauptstadt. Was wird auf der Insel getan, um das Ballermann-Image abzustreifen? Wie ein Schiff thront die Kathedrale von Palma über dem Hafen. Außen reine Gotik, innen Spuren des Jugendstilarchitekten Antoni Gaudí und die höchst umstrittene Sankt-Peter-Kapelle des mallorquinischen Künstlers Miquel Barceló. Zeitgenössische Kunst und eine mittelalterliche Kathedrale – passt das zusammen? Auch in den Altstadtgassen treffen sich Mittelalter und Moderne: Paläste mit romantischen Innenhöfen, arabische Bäder und die Kirche San Francisco sind Kulisse für trendige Cafés, Xocolaterías und Designerläden. Am Nachmittag führen Sie Programmregie. Eine stilvolle Adresse zum Kaffeetrinken und Leuteschauen: die Bar Bosch. Oder Sie spazieren durch den Yachthafen, von dem auch der ein oder andere Scheich in See sticht. Fahrtstrecke 50 km.

4. Tag, Dienstag, 15.10.2019 - Mit der Nostalgiebahn nach Sóller

Der "Rote Blitz" macht seinem Namen keine Ehre: Gemächlich statt blitzschnell zuckeln wir mit der Nostalgiebahn von Palma quer über die Insel nach Sóller. Ein Erlebnis, von dem nicht nur Eisenbahnfans schwärmen! In Sóller erwartet uns nach einem Rundgang durch die Hauptstadt der Orangen das nächste Nostalgiegefährt: die historische Trambahn. Sie schlängelt sich durch das Meer von Zitrusbäumen zum Hafen Port de Sóller, an dem Sie – ausgestattet mit Tipps Ihres Reiseleiters – die fangfrischen Köstlichkeiten der Fischlokale probieren können. Busstrecke 80 km.

5. Tag, Mittwoch, 16.10.2019 - Ländliches Mallorca oder Freizeit

Der Tag gehört Ihnen! Haben Sie Lust auf einen ruhigen Strandtag in Peguera oder eine Partie Golf in Camp de Mar? Begleiten Sie Ihren Reiseleiter alternativ nach Sineu (60 €). Oliven, Zitronen, Rosmarin und Lavendel, Käse in allen Variationen – auf dem Bauernmarkt schwelgen wir in Farben und Düften. Authentisches Mallorcaflair! Und natürlich bleibt Zeit, in aller Ruhe nach kulinarischen Souvenirs zu stöbern: Honig, Marmeladen, Liköre – die Aromen Mallorcas zum Mitnehmen. Dann sind wir auf einem Weingut zu Gast. Der Winzer erzählt von den Besonderheiten des Weinanbaus auf der Insel und beantwortet gern unsere Fragen zu lokalen Reben und der Positionierung mallorquinischer Weine auf dem Weltmarkt. Natürlich dürfen wir die edlen Tropfen auch probieren. 130 km.

6. Tag, Donnerstag, 17.10.2019 - La Granja und die Tramuntana

Auf dem Landgut La Granja tauchen wir in Mallorcas bäuerlichen Alltag ein. Wollten Sie nicht längst einmal Ihren eigenen Likör kreieren? Mitarbeiter des Freilichtmuseums führen uns in die Tradition mallorquinischer Kräuterliköre ein, und wir dürfen mischen, abfüllen, kosten und natürlich ein Probierfläschchen mit nach Hause nehmen. Anschließend lassen wir uns selbst mit mallorquinischen Spezialitäten verwöhnen. Rote Erde, grüne Berge, blauer Himmel - Kurve um Kurve erfahren wir die Serra Tramuntana (UNESCO-Welterbe), den gebirgigen Westen zwischen Banyalbufar und Estellencs. Nach so viel Panorama kommt die Kaffeepause am Yachthafen von Port d'Andratx gerade richtig. 120 km.

7. Tag, Freitag, 18.10.2019 - Valldemossa und Alfabia

Hinter den Mauern des Kartäuserklosters von Valldemossa froren die Dichterin George Sand und der Komponist Frédéric Chopin einen Winter lang, und die Leidenschaft der Liebenden kühlte merklich ab. Wir halten Ausschau nach dem Klavier, auf dem der Meister das "Regentropfen-Prélude" komponierte. Ein grünes Paradies erwartet uns dann an den Hängen der Tramuntana: Mit den Gärten von Alfabia schufen arabische Gartenarchitekten ihr Meisterstück. Inmitten der Idylle ein barockes Gutshaus mit reichlich Landlustcharme - Schönerwohnen auf Mallorquinisch. 100 km. Viel zu schnell sind die Tage am Mittelmeer vergangen – am Abend verabschieden wir uns gemeinsam von Mallorca.

8. Tag, Samstag, 19.10.2019 - Rückflug von Palma

Gehören Sie zu den Glücklichen, die noch ein paar Verlängerungstage am Meer gebucht haben? Dann packen Sie Ihre Strandtasche und freuen Sie sich auf Meer und Sonne! Alle anderen fahren im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, zum Flughafen und steigen in den Flieger. Zurück in die Heimat!


(A) Abendessen

(F) Frühstück

(M) Mittagessen





von bis Preis Anfrage
12.10.2019 19.10.2019 DZ 1.895€
EZ 2.295€
HZ 1.895€
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer



Allgemeine Reisebedingungen