ab
1.290€ p.P.
(ggf. zuzüglich Flugzuschlag)

Marrakesch – Zauber des Orients

7 Tage Eventreise

Ein Paradiesgarten im Hier und Jetzt, ein riesiger Platz voller Märchenerzähler und ein Museum, das sich ganz der Lebenskunst verschrieben hat: Lassen Sie sich von der Magie Marrakeschs verzaubern und blicken Sie tief in die Seele Marokkos hinein! Folgen Sie dem Duft der Gewürze, lassen Sie sich eine frische Atlantikbrise um die Nase wehen und erfahren Sie mehr über das Leben der Berber.



Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa z. B. von Frankfurt nach Marrakesch und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers und Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 6 Übernachtungen im Hotel Nassim
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung


1. Tag, Dienstag, 22.10.2019 - Marhaba, Marrakesch!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und im laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Marrakesch und Transfer zum Hotel. Dort begrüßt Sie um 17 Uhr Ihre Studiosus-Reiseleiterin, und gemeinsam starten wir zu einem ersten Besuch in der Altstadt. Mittelpunkt der Stadt ist der große Platz Djemaa el-Fna, auf dem wir uns zwischen Märchenerzählern, Musikern, Wunderheilern und Schlangenbeschwörern mitten in der magischen Realität Marokkos wiederfinden. Von der Terrasse eines Cafés sehen wir zu, wie der Sonnenuntergang die Stadt in allen Rottönen aufleuchten lässt, bevor wir uns unser Abendessen in einem Restaurant schmecken lassen.

2. Tag, Mittwoch, 23.10.2019 - Streifzug durch die "Rote Stadt"

Vorbei am Minarett der Koutoubia-Moschee und durch das alte Stadttor Bab Agnaou zieht es uns in die Kasbah, eines der ältesten Viertel der Stadt. Die Saadier-Sultane haben uns prachtvolle Mausoleen hinterlassen. Maurische Palastarchitektur vom Feinsten präsentiert uns die Anlage des Bahia-Palastes. Ganz in der Gegenwart geht es noch einmal über den Djemaa el-Fna und in die Souks. Eine Oase der Ruhe: der Innenhof eines der vielen Stadtpaläste, in den wir uns zum Tee zurückziehen und dabei hören, mit welchen Worten Dichter die Stadt gepriesen haben.

3. Tag, Donnerstag, 24.10.2019 - Eindrücke und Gegensätze

Wir drehen eine Runde durch die modernen Viertel Hivernage und Guéliz, in denen Marrakesch ein ganz anderes Gesicht zeigt. Der Jugendstilkünstler Majorelle hat sich in der Neustadt mit seinem Garten eine paradiesische Oase geschaffen, deren Zauber auch wir gerne erliegen. Mehr über die islamische Kunst und die verschiedenen Facetten der marokkanischen Identität lernen wir im Musée des Confluences kennen. Im benachbarten Musée de Marrakech können wir uns schwer entscheiden, ob uns das fürstliche Palais oder die erlesene Sammlung des Hauses mehr begeistert. Im Trubel der Souks lassen wir den Tag ausklingen.

4. Tag, Freitag, 25.10.2019 - Landpartie zum Paradiesgarten

Wir fahren vor die Tore der Stadt, wo uns von Weitem der über 4000 m hohe Djebel Toubkal grüßt. Wir bleiben im Ourika-Tal mit seinen Obstgärten und schauen uns im ländlichen Marokko um. Dabei bekommen wir einen Einblick in das Leben der Berber. Vor der majestätischen Bergkulisse hat sich Universalkünstler André Heller seine Idee des Paradiesgartens ins Diesseits geholt und 2016 mit dem "Anima"-Garten eine magische Inszenierung aus Natur und Kunst geschaffen.

5. Tag, Samstag, 26.10.2019 - Stippvisite am Meer

Auf unserem Ausflug an den Atlantik schauen wir uns bei einer Kooperative an, wie Arganöl hergestellt wird. In der Hafenstadt Essaouira erreichen wir das Meer. Die frühere portugiesische Festung hat ihr Aussehen bewahrt. Wir lassen uns die Seeluft um die Nase wehen und genießen das Flair des Künstlermekkas, wenn wir uns durch die Gassen treiben lassen.

6. Tag, Sonntag, 27.10.2019 - Facetten Marokkos

Das Musée de l'Art de Vivre führt uns eindrucksvoll vor Augen, was man in Marrakesch unter Lebenskunst versteht. Wollen Sie anschließend im Maison de la Photographie durch die Linse der Fotografen auf die Stadt und das Land blicken? Oder lieber einen Hammam besuchen? Am Abend treffen wir uns wieder und stoßen bei marokkanischen Köstlichkeiten in einem Restaurant auf unsere Reise an.

7. Tag, Montag, 28.10.2019 - Bessalama!

Ausschlafen, bummeln oder letzte Souvenirs besorgen? Je nach Flug bleibt Zeit für eigene Unternehmungen, bevor es zum Flughafen geht, um von dort nach Hause zu fliegen.


(A) Abendessen

(F) Frühstück





von bis Preis Anfrage
22.10.2019 28.10.2019 DZ 1.290€
EZ 1.400€
HZ 1.290€
Anfragen
02.11.2019 08.11.2019 DZ 1.445€
EZ 1.555€
HZ 1.445€
Anfragen
09.11.2019 15.11.2019 DZ 1.445€
EZ 1.555€
HZ 1.445€
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer



Allgemeine Reisebedingungen